Friedrich Ebert Grundschule Karlsruhe


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Jahresplan / Schulanmeldung

Kooperationen > GS - Kindergärten


Zur Umsetzung dieser Kooperation hat die Friedrich-Ebert-Schule den vorliegenden Jahresplan entwickelt.

Zeitraum

Aktivitäten

Beteiligte

September

Informationsabend für die Eltern der Schulanfänger (1.Klasse)
Dieser Informationsabend findet vor der Einschulung statt, um bereits im Vorfeld Fragen der Eltern zu klären (Schulmaterial)

Schulwegbegehung

Einschulungsfeier der Schulanfänger
Am 1. Freitag im neuen Schuljahr
Programmgestaltung: Klasse 2

Übernahme einer „Arbeit“ aus dem Kindergartenportfolio in das Schulportfolio des Kindes

„Runder Tisch“ (1.Treffen 21.09.2010)
Zuteilung der Tageseinrichtungen auf die vier Grundschulen (Die Zuteilung erfolgt nach der zu erwartenden Anzahl von Schulanfängern für die jeweilige Grundschule)
Abstimmen des Jahresplans
Terminvergabe der ersten Kindergartenbesuche der Kooperationslehrer/in

Information der Eltern über die Kooperation KG/GS
(Einverständniserklärung)

L, E




VK, Polizei


SL, KL, L, E,



L


KL, ERZ,

Oktober

Kennen lernen der Vorschulkinder (VK)
Erster Besuch der Kooperationslehrer/in in der Tageseinrichtung

KL,VK, ERZ

November bis
Januar

Arbeit in Kleingruppen (im Kindergarten)
Beobachtung der
- Sprachfähigkeit
- Motorik (Fein-/Grobmotorik)
- Sozialverhalten
- Zahlbegriff
- Aufmerksamkeit und Konzentration
- Wahrnehmungs- / Differenzierungsfähigkeit

Klärung möglichen Förderbedarfs

Einsicht bzw. Erstellung von Förderplänen
Fördermöglichkeiten im Kindergarten
Fördermöglichkeiten innerhalb und außerhalb des Elternhauses


Weihnachtspost
Die Kindergartenkinder erhalten Post von den Erstklässlern

„Runder Tisch“ (2. Treffen 01.02.2011)
Austausch / Anregungen zum Jahresplan
Terminvergabe der weiteren Kindergartenbesuche der Kooperationslehrer/in

KL, VK, ERZ








KL, ERZ, E





ERZ, L



KL, ERZ

Februar

Arbeit in Kleingruppen (im Kindergarten)

Informationsabend für Eltern aller zukünftigen Erstklässler
Die Eltern erhalten Informationen zur
Grundschulfähigkeitückstellung/ vorzeitige Einschulungörderklassenkann ich mein Kind auf die Schule vorbereitenüber den Anfangsunterricht

Planung der Schulanmeldung

KL, ERZ

SL, KL, ERZ, E





SL, KL

März

Arbeit in Kleingruppen (im Kindergarten)

Vertiefter Austausch über den Entwicklungsstand einzelner Kinder
Die Kooperationslehrer/innen tauschen sich untereinander über den Entwicklungsstand einzelner Schulanfänger im Hinblick auf die Schulanmeldung aus. Beurteilung der Grundschulfähigkeit in Rücksprache mit KL und ERZ
Evtl. Austausch mit den päd. bzw. psych. Fachdiensten

Schulanmeldung (siehe Anhang)


Beratungsgespräche für Eltern der Schulanfänger

KL,VK, ERZ

SL,KL, ERZ







SL, VK, KL, L,E

SL,KL, E

April bis Juni

„Runder Tisch“ (3. Treffen)
Austausch / Anregungen zum Jahresplan
Terminvergabe der Schulbesuche des Kindergartens
Planung eines gemeinsamen Projektes / Unterrichtsthemas


Gemeinsame Teilnahme an Fortbildungen


Kindergärten besuchen die Schule

Schulhausrallye (Die Kinder lernen das Schulhaus kennen.)
Miterleben von Pausen und Unterricht


Schulärztliche Untersuchung
Austausch mit dem Gesundheitsamt
Bei Bedarf Durchführung eines Schuleignungstests

Beurteilung in Zweifelsfällen
Informationsaustausch über den Entwicklungsstand des Kindes
Austausch mit den päd. bzw. psych. Diensten
Austausch mit dem Gesundheitsamt
Klärung des Lernortes

KL, ERZ







KL, L, ERZ




SL, KL,VK,E,



VK, Ärztin, E
SL, KL
Beratungs-lehrer
Entscheidung durch das SSA

Juli

„Runder Tisch“ (4. Treffen)
Rückblick auf das Kooperationsjahr
Anregungen für das kommende Kooperationsjahr

Einteilung der Klassen
in Rücksprache mit KL, ERZ

Brief an die Schulanfänger von der zukünftigen Klassenlehrerin
(Willkommensbrief, enthält auch die Materialliste und die Einladung zum Elterninformationsabend)

KL, ERZ



KL, L


L

Die Schulanmeldung

Für die Schulanmeldung vergibt die Friedrich-Ebert-Schule Termine. Es werden immer 4 bis 5 Kinder pro Zeitfenster (45 Minuten) einbestellt. Ziel dieser Terminvergabe ist es zum Einen Wartezeiten zu den Stoßzeiten zu vermeiden. Zum Anderen hat die Schulleitung ausreichend Zeit für Elterngespräche, während die Schulanfänger an einer „Schnupperstunde“ teilnehmen.


Home | Unsere Schule | Termine | Aktuelle Berichte | Förderverein | Team | Eltern | GSFörderklasse | Schulentwicklung | Jahrgangsgem. Projektunterricht | AGs | Kooperationen | Galerie | Nützliches | Kontakt | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü